Stickstoff

N2

STICKSTOFF (N2): BASIS DES LEBENS


STICKSTOFF (N2): BASIS DES LEBENS

Stickstoff kommt als Schutzgas zum Schweißen und zum Transport feuergefährlicher Stoffe zum Einsatz. Er dient als Treibgas und Füllgas für Flugzeugreifen. Weitere Anwendungsgebiete sind das Kühlschrankrecycling, das Kaltmahlen von Kunststoffen und die chemische Synthese von Stickstoffverbindungen im großtechnischen Maßstab, zum Beispiel für die Wirkstoffproduktion.

Als wesentlicher Bestandteil der Aminosäuren ist Stickstoff ein Grundbaustein jeglichen Lebens. Ohne das Element mit dem Symbol N gäbe es keinen Stoffwechsel, kein Eiweiß und keine DNA, weder bei Pflanzen noch bei Tieren und Menschen. Stickstoff macht knapp zwei Kilogramm des Gewichts eines 70 Kilogramm schweren Erwachsenen aus.

99 Prozent des Stickstoffvorkommens der Erde befinden sich in der Luft. Allerdings können nur einige Pflanzen aus der Familie der Leguminosen (Hülsenfrüchtler) den Stickstoff mit Hilfe von Bakterien direkt aus der Atmosphäre aufnehmen. Alle anderen benötigen feste Stickstoffverbindungen, die im Ackerboden enthalten sind und von den Pflanzen verbraucht werden. Mehr als 80 Prozent der weltweiten Stickstoffproduktion – rund 40 Millionen Tonnen pro Jahr – werden deshalb alleine für die Herstellung von Kunstdünger gebraucht.

Reiner Stickstoff wird unter anderem als Füllgas für Flugzeugreifen verwendet, damit die Räder durch die Hitzeentwicklung bei Start und Landung nicht in Brand geraten. Das Gas fungiert als Pack- oder Treibgas, etwa zum Aufschlagen von Sahne oder in Getränkezapfanlagen, die einen besonders hohen Zapfdruck benötigen

Flüssigstickstoff wird in der Kryotechnik als Kältemedium eingesetzt – beispielsweise zur Lagerung von Lebensmitteln oder zum Schockgefrieren. Weitere Einsatzgebiete für flüssigen Stickstoff sind Betonkühlung und Erdreichgefrieren im Bau sowie die Kryochirurgie. Das bekannteste Beispiel für Letzteres ist das „Vereisen“ von Warzen.

Seine deutsche Bezeichnung verdankt der Stickstoff der Eigenschaft, Flammen ebenso wie Lebewesen ersticken zu können. Der wissenschaftliche Name Nitrogenium ist aus dem griechischen „nitros“ für Salpeter abgeleitet, aus dem er vor Erfindung der Luftzerlegung gewonnen wurde.

Elementsymbol

Elementsymbol:

N

Vorkommen:

Mit rund 78 % der größte Bestandteil der Luft, sein Massenanteil an der Erdhülle beträgt 0,03 %

Siedepunkt:

- 195,79 °C

Gefrierpunkt:

- 210,1 °C

Chemische Eigenschaften:

Das geruchs- und geschmacksneutrale Gas kondensiert zu einer farblosen Flüssigkeit. Stickstoff ist extrem reaktionsträge, in Wasser kaum löslich und nicht brennbar. Nach Fluor und Sauerstoff ist er das elektronegativste Element

Gewinnung:

Luftzerlegung


Anwendung

HIER IST STICKSTOFF DRIN:

SUPRALEITENDE STROMKABEL

Fast ohne Widerstand

KALTMAHLEN ERMÖGLICHT EFFIZIENTES PVC-RECYCLING

PVC recyceln

EIN STARKES HERZ FÜR BORDCOMPUTER & CO.

Zuverlässige Computergehirne

SICHERES BOHREN IN STEINHARTER ERDE

Steinharte Sicherheit

GARTENSCHLÄUCHE WERDEN ZU GARTENSCHLÄUCHEN

Gartenschläuche recyceln

FLÜSSIGGASE FÜR DIE PRODUKTION VON TOUCH-PANELS

Sensible Oberflächen

KÄSEZUBEREITUNG

Nachhaltiger genießen

TAUCHEN

Sicher in große Tiefen

PET-FLASCHEN

Form für Flüssigkeit

STICKSTOFF ALS SCHUTZGAS OPTIMIERT DIE FLACHBAUGRUPPENFERTIGUNG

Doppelter Nutzen

KÜNSTLICHE BEFRUCHTUNG

Kinderwunsch erfüllen

DÜNNSCHICHT-SOLARZELLEN

Anpassungsfähige Energieerzeugung

GASE FÜR DIE FERTIGUNG DESINFIZIERENDER UV-LAMPEN

Schonender Keimkiller

WEINHERSTELLUNG

Fruchtig in die Flasche

STICKSTOFF FÜR ZUKUNFTSTECHNOLOGIE

Kernfusion kühlen

BELÜFTUNGSTECHNIK

Luftig konstruiert

SUPRALEITUNG

Tiefkalte Hochspannung

E-BIKES

Zuverlässige E-Bike-Antriebe

MUSIKINSTRUMENTE

Klingt gut!

KARTOFFEL-VERARBEITUNG

Länger lecker

SCHOCKFROSTEN BEI EISCREME

Knackig kalt

VERPACKEN VON SNACKS

Nuss-Genuss

PRODUKTION VON ELEKTRONIK- UND COMPUTERKOMPONENTEN

Bestens verbunden

GUMMIENTGRATUNG

Klare Kante

FRISCHE GUT VERPACKT

Frische verpackt

KRYOSAUNA

Eiskaltes Wohlgefühl

TEILCHENBESCHLEUNIGER

Kälte für Magnete

„DUOCONDEX“ NIMMT DER UMWELT EINE TONNENSCHWERE LAST

Schadstoffe auffangen

POLSTERMÖBEL

Bequemer sitzen