Hauptmenü Hauptmenü schließen

Im Gespräch mit Edgar Arens

Technischer Leiter bei Gerhardi Alutechnik GmbH & Co. KG

Der Kunde: Gerhardi Alutechnik GmbH & Co. KG

1796 als Manufaktur für Knöpfe und Schnallen gegründet, befindet sich die Gerhardi Alutechnik GmbH & Co. KG in Lüdenscheid seit fünf Generationen in Familienbesitz. 100 Mitarbeiter können mit den zwei modernen Strangpressen des Unternehmens pro Jahr 16.000 Tonnen Aluminiumbolzen in Strangpressprofile umformen. Abnehmer ihrer Produkte sind unter anderem der Maschinenbau, die Bau-, die Automobil- und die Elektronikindustrie.

„Dank Stickstoff bis zu 15 Prozent höhere Produktivität.“

Warum leiten Sie Stickstoff in Ihre Werkzeuge?

Edgar Arens: Die Aluminiumblöcke gelangen mit einer Temperatur von etwa 480 Grad in die Presse. Dort werden sie durch eine Matrize gedrückt, etwa wie die Zahnpasta durch die Tubenöffnung, nur dass dabei, bedingt durch die Presskraft von bis zu 33 Meganewton, sehr viel Hitze entsteht. Der Stickstoff soll ein übermäßiges Aufheizen des Werkzeugs verhindern und damit höhere Pressgeschwindigkeiten ermöglichen.

Somit wirkt sich der Einsatz von Stickstoff positiv auf Ihre Produktivität aus?

Edgar Arens: Ja, ich schätze, dass die Produktivität im günstigsten Fall um etwa 15 Prozent erhöht wird. Viel deutlicher sind für mich die Vorteile der Inertisierung zu erkennen, die der Stickstoff ja ebenfalls bewirkt.

Welche Vorteile sind das?

Edgar Arens: Ohne den Stickstoff in der Presse würden sich beim Pressvorgang zwischen Werkzeuglaufflächen und Aluminiumprofil Oxidpartikel bilden, die sich auf der Profiloberfläche ablagern. Da der Stickstoff den Luftsauerstoff fernhält, gibt es keine Oxidation und wir bekommen wesentlich glattere, glänzende Oberflächen.

Wie würden diese ohne Stickstoff aussehen?

Edgar Arens: Sie wären viel matter und weniger gleichmäßig. Außerdem wäre der Verschleiß an den Werkzeugen deutlich größer. Das Gas schlägt also drei Fliegen mit einer Klappe und sorgt für effizientere Produktion, reduzierte Abnutzung und höhere Produktqualität.

Seite empfehlen:

Sprache