Hauptmenü Hauptmenü schließen

Mehr Letscho

CO2-Düngung für Gewächshäuser

Die Großgärtnerei Floratom im südungarischen Szeged setzt von Messer geliefertes Kohlendioxid ein, um den Ertrag ihrer Gewächshäuser zu steigern. Wenn die Atmosphäre in den Treibhäusern mit CO2 angereichert wird, vertragen die Pflanzen höhere Temperaturen ohne Einbußen bei der Qualität der Früchte. Im Gegensatz zu anderen Düngemethoden wird mit dem Gas keine zusätzliche Feuchtigkeit in die Gewächshäuser eingebracht. Floratom war die erste Gärtnerei Ungarns, die diese Methode eingesetzt hat – unter anderem bei der Zucht von Tomaten und Paprika, aus denen die nationale Spezialität, das Schmorgericht Letscho zubereitet wird.

Seite empfehlen:

Sprache