Hauptmenü Hauptmenü schließen

Künstlicher Korund

Nahe am Diamant

Künstliche Edelsteine aus monokristallinem Korund zeichnen sich durch ihre große Ähnlichkeit mit Diamanten aus – vor allem, wenn sie lupenrein sind. Damit künstlicher Korund nicht nur fast diamanthart ist, sondern auch über ausgezeichnete optische Eigenschaften verfügt, müssen die Rohstoffe für seine Herstellung hochrein sein. Im slowakischen Nováky wird monokristalliner Korund aus Aluminiumoxid (Al2O3) hergestellt. Pulverförmiges Aluminiumoxid wird in sogenannten Verneuil-Öfen einer Sauerstoff/Wasserstoff-Flamme mit 2.150 Grad Celsius ausgesetzt. Der dafür benötigte hochreine Sauerstoff stammt aus einer Sauerstoffversorgungsanlage.

Seite empfehlen:

Sprache